Koelnmesse 3.0

DB Schenker bezieht Logistikzentrum am Parkhaus

DB Schenker bezieht Logistikzentrum am Parkhaus
Neues LogistikgebŠäude am Messeparkhaus ZoobrŸücke. Foto: Koelnmesse

Wissenschaft und Forschung in Köln

Standortfaktor Wissen

Köln hat Tradition. Davon zeugt die über 2000-jährige Historie, aber auch die weit zurückreichende Geschichte von Wissenschaft und Forschung. Bereits ...

Medizin und Pflege

Internationale Drehscheibe der Gesundheitswirtschaft

Ein weitreichendes Angebot an medizinischen Einrichtungen auf höchstem Niveau ist in Köln zuhause: Von Forschung und Lehre über umfassende Gesundheitsservices ...

Bauwirtschaft

Aus Köln – für Köln

Köln ist eine vitale Stadt, in der viel gebaut wird. Natürlich müssen auch der Bestand und die Infrastruktur in Schuss ...

In unmittelbarer Nachbarschaft zum neuen Messeparkhaus Zoobrücke hat der Logistikdienstleister DB Schenker die neue Logistikzentrale der Koelnmesse in Betrieb genommen. „Durch den Neubau tauschen wir unsere bisherigen Container auf dem Messegelände gegen ein modernes Bürogebäude in direkter Nähe zur neuen Logistikfläche. Das bringt kurze Wege und wir können unseren Service für die Koelnmesse und die Logistikunternehmen noch einmal optimieren“, sagt Karsten Wilhelmi, Leiter Messen/Spezialverkehre bei DB Schenker in Köln. „Mit Messeparkhaus und Logistikgebäude bündeln wir Zoll, Parkflächen und Logistik an einem Ort und schaffen so eine ganzheitliche und zukunftsfähige Infrastruktur“, so Gerald Böse, Vorsitzender der Geschäftsführung der Koelnmesse. Denn das Erdgeschoss des Messeparkhauses wird auch als Logistikfläche genutzt: Es fasst rund 310 Lkw und trägt – gemeinsam mit dem neuen Parkhaus – zur Verkehrsentlastung der angrenzenden rechtsrheinischen Stadteile von Pkw- und Lkw-Verkehr bei.

Bereits kurz vor Jahreswechsel und somit rechtzeitig zum Aufbaustart der internationalen Einrichtungsmesse imm cologne 2018, hatten 35 Mitarbeiter der Schenker Deutschland AG das neue Logistikzentrum bezogen. Als zweiter Mieter wird in den kommenden Wochen der Zoll einziehen.

Messeparkhaus und Logistikgebäude sind die ersten Neubaumaßnahmen im Rahmen des Investitionsprogramms Koelnmesse 3.0. Mit Abschluss der gesamten Baumaßnahme Anfang 2018 bietet das moderne Großparkhaus in unmittelbarer Messenähe auch die nötigen Logistikflächen für den Auf- und Abbauverkehr. Das zugehörige Logistikgebäude hat auf gut 800 Quadratmetern Platz für Büro- und weitere Nebenräume für Logistiker und Zoll.

Autor: Kathrin Roehrig
Copyright © 2016 – 2018 | koelnmagazin.net