Starke Zuwächse im April

Ford steigert Absatz um 14 Prozent

Ford steigert Absatz um 14 Prozent
Der in Köln produzierte Fiesta ist bei Ford derzeit das erfolgreichste Modell im Privatkundengeschäft. Foto: Ford-Werke GmbH

Wissenschaft und Forschung in Köln

Standortfaktor Wissen

Köln hat Tradition. Davon zeugt die über 2000-jährige Historie, aber auch die weit zurückreichende Geschichte von Wissenschaft und Forschung. Bereits ...

Medizin und Pflege

Internationale Drehscheibe der Gesundheitswirtschaft

Ein weitreichendes Angebot an medizinischen Einrichtungen auf höchstem Niveau ist in Köln zuhause: Von Forschung und Lehre über umfassende Gesundheitsservices ...

Bauwirtschaft

Aus Köln – für Köln

Köln ist eine vitale Stadt, in der viel gebaut wird. Natürlich müssen auch der Bestand und die Infrastruktur in Schuss ...
16. Mai 2018

Ford Deutschland hat im April 24.571 PKW an Kunden ausgeliefert und konnte damit 14,8 Prozent mehr Fahrzeuge verkaufen als im April 2017. Dies entspricht einer Steigerung um 3.173 Neuzulassungen im vergleich zum Vorjahr. Nach eigenen Angaben ist der Hersteller aus Köln damit im Vergleich zum Rest der Automobilindustrie überdurchschnittlich gewachsen. Die Zulassungen aller Hersteller sind gegenüber dem April 2017 lediglich um acht Prozent gewachsen. Der Marktanteil von Ford ist gegenüber dem Vorjahresmonat um 0,5 Prozent auf jetzt 7,8 Prozent gewachsen. Ford selbst spricht von dem stärksten April-Marktanteil seit über 15 Jahren.

Starkes Privatkundengeschäft

Für den Erfolg verantwortlich sind nach Angaben von Ford vor allem die Modelle Fiesta, EcoSport, Focus und Kuga. Stärkstes Modell war der Fiesta, bei dem mit 5.159 Neuzulassungen rund 56 Prozent mehr Fahrzeuge als im April 2017 verkauft werden konnten. Der Kölner Autobauer konnte im April 2018 vor allem bei Privatkunden punkten. Die Käufe in dieser Kundengruppe sind im Vergleich zum Vorjahresmonat um 25 Prozent gestiegen. „Das starke erste Quartal und nun der exzellente Start ins zweite Quartal sind für uns eine solide Basis, auf die wir weiter aufbauen können“, so Wolfgang Koppelin, stellvertretender Vorsitzender der Geschäftsführung und der Ford-Werke GmbH und Geschäftsführer Marketing und Vertrieb.

Autor: Florian Meurer
Copyright © 2016 – 2018 | koelnmagazin.net