Klimafreundliche Busflotten

Internationale Konferenz findet in der Flora statt

Internationale Konferenz findet in der Flora statt
Die KVB setzt bereits auf Busse mit E-Antrieb. Foto: Christoph Seelbach/Kölner Verkehrs-Betriebe AG

Wissenschaft und Forschung in Köln

Standortfaktor Wissen

Köln hat Tradition. Davon zeugt die über 2000-jährige Historie, aber auch die weit zurückreichende Geschichte von Wissenschaft und Forschung. Bereits ...

Medizin und Pflege

Internationale Drehscheibe der Gesundheitswirtschaft

Ein weitreichendes Angebot an medizinischen Einrichtungen auf höchstem Niveau ist in Köln zuhause: Von Forschung und Lehre über umfassende Gesundheitsservices ...

Bauwirtschaft

Aus Köln – für Köln

Köln ist eine vitale Stadt, in der viel gebaut wird. Natürlich müssen auch der Bestand und die Infrastruktur in Schuss ...
5. November 2018

Am 27. und 28. November 2018 findet in der Kölner Flora die aktuelle Ausgabe der European Zero Emission Bus Conference statt. Die Veranstaltung bietet Entscheidern aus Politik, Logistik und Industrie einen Überblick über die aktuellen Trends und Perspektiven batterie-elektrischer und brennstoffzellen-basierter Antriebe und ihres Einsatzes im Busverkehr. Henriette Reker, Oberbürgermeisterin der Stadt Köln, wird die Konferenz, zu der 300 Teilnehmer aus ganz Europa erwartet werden, eröffnen.

Nach der Auftaktveranstaltung in London vor zwei Jahren führt das Programm jetzt im November internationale Experten für Brennstoffzellen- und Batteriebus-Technologien in Köln zusammen.

Der Wirtschaftsraum Köln ist mit SmartCity Cologne als Plattform für Projekte im Bereich Klimaschutz und Energiewende, mit dem Expertennetzwerk HyCologne – Wasserstoff Region Rheinland e.V. und als zukünftiger Hotspot im klimafreundlichen ÖPNV ein attraktives Umfeld für die ZEB-Experten. Während die Regionalverkehr Köln GmbH ab April 2019 sukzessive 30 Brenstoffzellen-Hybridbusse in Betrieb nimmt, setzt die Kölner Verkehrs-Betriebe AG batterie-elektrische Busse ein. Nach den guten Erfahrungen mit acht batterie-elektrisch betrieben Bussen der Linie 133 steht die Anschaffung von weiteren 50 klimafreundlichen Fahrzeugen an. Mit der Neuanschaffung sollen bis 2021 weitere Buslinien links- und rechtsrheinisch auf den E-Betrieb umgestellt werden.

Nähere Informationen zu den Teilnahmekonditionen und zum Konferenzprogramm finden Sie in der PDF-Datei unter ZEB Agenda 2018 oder unter www.zebconference.com/eu/.

Autor: Kathrin Roehrig
Copyright © 2016 – 2018 | koelnmagazin.net