Gründerpreis der Wirtschaftsjunioren

Jungunternehmer können sich jetzt bewerben

Jungunternehmer können sich jetzt bewerben
Gewinner des Gründerpreises der Wirtschaftsjunioren 2017. Foto: Maxi Uellendahl

Wissenschaft und Forschung in Köln

Standortfaktor Wissen

Köln hat Tradition. Davon zeugt die über 2000-jährige Historie, aber auch die weit zurückreichende Geschichte von Wissenschaft und Forschung. Bereits ...

Medizin und Pflege

Internationale Drehscheibe der Gesundheitswirtschaft

Ein weitreichendes Angebot an medizinischen Einrichtungen auf höchstem Niveau ist in Köln zuhause: Von Forschung und Lehre über umfassende Gesundheitsservices ...

Bauwirtschaft

Aus Köln – für Köln

Köln ist eine vitale Stadt, in der viel gebaut wird. Natürlich müssen auch der Bestand und die Infrastruktur in Schuss ...
2. Mai 2018

Die Wirtschaftsjunioren Köln e.V. fördern junge Unternehmer. Bis zum 16. Juli läuft die erste Bewerbungsphase für den Gründerpreis 2018. Gesucht werden Gründerpersönlichkeiten, die mit einer soliden Geschäftsidee und der richtigen Haltung überzeugen. 

Ein eigenes Unternehmen zu gründen, sein eigener Chef oder seine eigene Chefin zu sein ist für viele ein Traum. Jungunternehmer müssen an sich und ihre Geschäftsidee glauben und andere davon überzeugen. Daher steht die Gründerpersönlichkeit im Mittelpunkt des 22. Gründerpreises der Wirtschaftsjunioren Köln. Vor allem Beharrlichkeit, Offenheit, Souveränität, Empathie und Leidenschaft – gepaart mit einer soliden Geschäftsidee sind die Faktoren, auf die es bei diesem Preis ankommt. Zu gewinnen gibt es Geld- und Sachpreise. Wertvolle Tipps von erfolgreichen Unternehmern und ein Netzwerk von Entscheidern aus der Region sowie die mediale Öffentlichkeit runden das Paket ab. Bewerbungen sind ab sofort bis zum 16. Juli 2018 möglich.

Wer sich gerade selbstständig gemacht hat oder machen möchte, hat beim Gründerpreis die Chance, seine Idee einer branchen- und fachübergreifenden Jury zu präsentieren. Voraussetzung: Die Gründung einer Einzelperson oder eines Teams steht unmittelbar bevor oder liegt noch nicht länger als zwei Jahre zurück. Altersbeschränkungen gibt es nicht. Der Sitz des Unternehmens muss im Kammerbezirk der IHK Köln oder im Rhein-Erft-Kreis liegen.

Erste Bewerbungsphase endet am 16. Juli.
Nach dem Bewerbungsschluss am 16. Juli wählt die Jury die interessantesten Gründerpersönlichkeiten aus. Die Sieger dieser ersten Runde präsentieren sich und ihre Geschäftsidee auf den Internetseiten der Wirtschaftsjunioren Köln und auf der Facebook-Seite. Diese Präsentationen werden vielfach verlinkt – insbesondere durch die Sponsoren des Gründerpreises und die Presse. Zu den Hauptsponsoren zählen die Kreissparkasse Köln, die Stadtsparkasse Köln, die Industrie- und Handelskammer Köln. Zu den Sponsoren für Sachpreise zählt die Rheinische Fachhochschule Köln (RFH) mit dem neuen Start-up-Hotspot: HEADQUARTER[S] Cologne. Am 27. September werden die drei Gewinner mit der überzeugendsten Gründerpersönlichkeit bekannt gegeben. Bewerbungsunterlagen und Infos gibt es hier: http://www.wjkoeln.de/projekt/gruenderpreis/

Logo-WJK_250

Autor: Susanne Abaffy
Copyright © 2016 – 2018 | koelnmagazin.net