Brasilianisches Konsulat

Mobile Außenstelle in Köln eingerichtet

Mobile Außenstelle in Köln eingerichtet
Am 25. August wird das mobile brasilianische Konsulat in Köln eingerichtet. Foto: Shutterstock

Wissenschaft und Forschung in Köln

Standortfaktor Wissen

Köln hat Tradition. Davon zeugt die über 2000-jährige Historie, aber auch die weit zurückreichende Geschichte von Wissenschaft und Forschung. Bereits ...

Medizin und Pflege

Internationale Drehscheibe der Gesundheitswirtschaft

Ein weitreichendes Angebot an medizinischen Einrichtungen auf höchstem Niveau ist in Köln zuhause: Von Forschung und Lehre über umfassende Gesundheitsservices ...

Bauwirtschaft

Aus Köln – für Köln

Köln ist eine vitale Stadt, in der viel gebaut wird. Natürlich müssen auch der Bestand und die Infrastruktur in Schuss ...
9. August 2018

Das brasilianische Generalkonsulat in Frankfurt am Main bietet regelmäßig in verschiedenen Städten seines Konsularbezirks einen mobilen Service an. Köln bietet hierfür als größte brasilianische Community Deutschlands, mit rund 15.000 Brasilianern in der Region, beste Voraussetzungen.

Erstmals wurde das mobile brasilianische Konsulat im November 2017 im Stadthaus Deutz eingerichtet. Aufgrund der großen Nachfrage wurde dieses Angebot 2018 fortgeführt. Der nächste Termin ist am Samstag, 25. August.
Geöffnet ist die mobile Außenstelle an diesem Tag von 9 bis 16 Uhr.

Angesichts der bevorstehenden Wahlen in Brasilien im Herbst wird dieses Angebot noch um zusätzliche Termine zur Stimmabgabe Anfang Oktober ausgebaut. Informationen hierzu folgen.

Das mobile Konsulat organisiert das Amt für Wirtschaftsförderung gemeinsam mit dem Brazil Business Center Cologne, dem Rat der brasilianischen Staatsbürger in Köln – Conselho de Cidadãos Brasileiros de NRW-Colônia – und dem Generalkonsulat von Brasilien in Frankfurt am Main.

Autor: Kathrin Roehrig
Copyright © 2016 – 2018 | koelnmagazin.net