Gründerpreis der Wirtschaftsjunioren Köln vergeben

Start-up überzeugt mit einem Fitnessriegel aus Insekten

Start-up überzeugt mit einem Fitnessriegel aus Insekten
Der erste Platz beim 20. Gründerpreis ging an das Start-up Swarm Protein: (v.l.) Peer Bieber (Vorstand WJK), Christopher Zeppenfeld (Swarm Protein), Timo Bäcker (Swarm Protein) und Andreas Brünjes (Sparkasse KölnBonn) Foto: Wirtschaftsjunioren Köln

Kölner Investmentmarkt

Spitzenwerte im dritten Quartal 2016

Das Volumen am Kölner Investmentmarkt liegt am Ende des dritten Quartals laut Analysten zwischen 1,1 und 1,34 Milliarden Euro und ...

Wissenschaft und Forschung in Köln

Standortfaktor Wissen

Köln hat Tradition. Davon zeugt die über 2000-jährige Historie, aber auch die weit zurückreichende Geschichte von Wissenschaft und Forschung. Bereits ...

Bauwirtschaft

Aus Köln – für Köln

Köln ist eine vitale Stadt, in der viel gebaut wird. Natürlich müssen auch der Bestand und die Infrastruktur in Schuss ...

Über den ersten Platz beim 20. Gründerpreis der Wirtschaftsjunioren Köln freute sich das Team von „Swarm Protein“. Sie überzeugten die Jury mit ihrem Teamgeist und einem innovativen Fitnessriegel aus Insekten. Das Start-up richtet sich an Athleten, die funktionale und hochwertige Sportnahrung nachfragen und sich gleichzeitig nachhaltig ernähren wollen.

Die Jury, darunter als Hauptsponsoren die Kreissparkasse Köln, die Sparkasse KölnBonn und die IHK zu Köln, sowie ein Team der Wirtschaftsjunioren waren besonders beeindruckt vom Teamgeist der drei Gründer von Swarm Protein. Das Zusammenspiel zwischen einer Ernährungswissenschaftlerin, einem Designer und einem Betriebswirtschaftler beziehungsweise promovierten Volkswirtschaftler habe auch auf menschlicher Ebene hervorragend funktioniert.

Einzigartig aber auch die Idee: „Wir wollen Insekten als akzeptierte Nahrungsquelle in der westlichen Kultur etablieren. Dazu wollen wir gemahlene Insekten aus Entwicklungs- und Schwellenländern als Bestandteil bereits akzeptierter Lebensmittel anbieten und somit gesunde, ökologisch und sozial nachhaltige Alternativen schaffen“, erklärten die Gründer Daniela Geiger, Timo Bäcker und Christopher Zeppenfeld von Swarm Protein. „Wir freuen uns total über diese Auszeichnung und können das Geld gut gebrauchen, zum Beispiel für die Crowdfunding-Kampagne, die im Januar startet.“ Der erste Platz beim Gründerpreis ist mit 3.000 Euro dotiert.

Der zweite Preis ging an Katrin Maiwald von „Stilwald“. Stilwald vereint Designprodukte und handgemachte Einzelstücke von regionalen Designern rund um Köln. Mit interaktiven Do-it-yourself-Workshops verspricht Stilwald Erlebnisse, Entschleunigung und gemeinsame Zeit mit Freunden – weg vom Massenmarkt. Den dritten Preis holten sich die drei Gründer der Firma gridscale. Mit ihrer Infrastructure-as-a-Service-Lösung haben Anwender Zugang zu schnellem Cloud Computing.

Kreativität und Leidenschaft
Alexander Hoeckle, Geschäftsführer International IHK zu Köln, sagte in seiner Grußrede: „Als starker Partner für Start-ups erleben wir täglich, wie viel Engagement, Kreativität und Leidenschaft Gründerinnen und Gründer für die Verwirklichung des eigenen Traums zeigen. Dies wird durch den Gründerpreis der Wirtschaftsjunioren Köln für alle heute sichtbar und erlebbar.”

Andreas Brünjes, Sparkasse KölnBonn, sagte: „Wir beteiligen uns sehr gerne an der Verleihung dieses Preises. Dies machen wir nicht nur, weil uns die Zusammenarbeit mit den Wirtschaftsjunioren Köln und der Jury so viel Spaß macht, sondern insbesondere weil wir die Förderung des regionalen Mittelstands und hier im speziellen die Förderung junger Start-ups als unsere genetisch verankerte Aufgabe ansehen. Aus tiefster Überzeugung unterstützen wir kleine und mittelständische Unternehmen, denn diese sind ein essentiell wichtiger Baustein für Arbeitsplätze und Kaufkraft in der Region.”

Wirtschaftsjunioren Köln e.V.
Die Wirtschaftsjunioren Köln e.V. sind junge Unternehmer und Führungskräfte aus allen Bereichen der Wirtschaft. Der Aufbau neuer Kontakte, die Entwicklung der eigenen unternehmerischen Persönlichkeit und Spaß am Engagement für andere sind Kernmotive der Mitglieder. In verschiedenen Projekten setzen sich die Wirtschaftsjunioren Köln e.V. ehrenamtlich ein, um das soziale, kulturelle und wirtschaftspolitische Umfeld ihrer Heimatstadt aktiv zu gestalten.

Autor: km
Copyright © 2016 – 2017 | koelnmagazin.net