Neujahrsempfang der Wirtschaftsjunioren Köln

Unternehmen Vielfalt

Unternehmen Vielfalt
(v.l.) Ulf Reichardt, Hauptgeschäftsführer der IHK zu Köln, Roland Berger, Leiter der Stabsstelle Medien der Stadt Köln, Dr. Carolina Pasamonik, Vorsitzende der Wirtschaftsjunioren Köln, und Udo Buschmann, Vorstand Kreissparkasse Köln. Foto: Wirtschaftsjunioren Köln

Wissenschaft und Forschung in Köln

Standortfaktor Wissen

Köln hat Tradition. Davon zeugt die über 2000-jährige Historie, aber auch die weit zurückreichende Geschichte von Wissenschaft und Forschung. Bereits ...

Medizin und Pflege

Internationale Drehscheibe der Gesundheitswirtschaft

Ein weitreichendes Angebot an medizinischen Einrichtungen auf höchstem Niveau ist in Köln zuhause: Von Forschung und Lehre über umfassende Gesundheitsservices ...

Bauwirtschaft

Aus Köln – für Köln

Köln ist eine vitale Stadt, in der viel gebaut wird. Natürlich müssen auch der Bestand und die Infrastruktur in Schuss ...

Die Wirtschaftsjunioren Köln haben das neue Jahr festlich im Ludwig im Museum begonnen. Beim Neujahrsempfang begrüßte die Vorsitzende Dr. Carolina Pasamonik neben zahlreichen Gästen auch IHK-Hauptgeschäftsführer Ulf Reichardt, Roland Berger (Stadt Köln) und Udo Buschmann (Kreissparkasse Köln). Unter dem Motto des Abends „Unternehmen Vielfalt“ feiern die Wirtschaftsjunioren zugleich ihr 60-jähriges Bestehen. Die vielfältigen Teams der Wirtschaftsjunioren sind innovativ, agile und auch wirtschaftlich erfolgreich. Ihre Vielfalt, ihr Engagement und offenen Positionen zu wirtschaftspolitischen Themen wurden an diesem Abend vielfach gewürdigt.

„Ihre Impulse sind wichtig für die Zukunft unseres Wirtschaftsstandortes“, sagte Ulf Reichardt im Eröffnungsdialog mit Dr. Carolina Pasamonik, Vorsitzende der Wirtschaftsjunioren. „Sie sind jünger, offener und freier in ihren Positionen. Die Zusammenarbeit ist inspirierend“, lobte der Hauptgeschäftsführer der IHK zu Köln die Wirtschaftsjunioren.

„Unternehmen Vielfalt“ ist das Leitmotiv der Wirtschaftsjunioren Köln für das Jubiläumsjahr 2018. „Wir leben Vielfalt, das ist die Voraussetzung für Erfolg“, so Dr. Carolina Pasamonik. „Doch die damit verbundenen Potenziale sind noch längst nicht überall angekommen. Am Standort Köln gibt es aber bereits gute Unternehmensbeispiele die zeigen, dass Vielfalt im Management effektiv zum Erfolg eines Unternehmens beiträgt. Wir verstehen uns hier als Knotenpunkt, um diese Best Practice sichtbar zu machen.“

Auch Roland Berger, Leiter der Stabsstelle Medien und Internet, stimmte Pasamonik zu: „Kreative Teams sind entscheidend für die Digitalisierung, auch im Zusammenhang mit dem Fachkräftemangel.“

Vor diesem Hintergrund haben die Wirtschaftsjunioren Köln 2018 viel vor. Aber auch die laufenden Projekte wie der Gründerpreis oder die sozialen Aktivitäten stehen weiter auf der Agenda des Jahres 2018.

Autor: Kathrin Roehrig
Copyright © 2016 – 2018 | koelnmagazin.net