Neujahrsempfang

Engagement der Wirtschaftsjunioren in Köln ist gefragt

Engagement der Wirtschaftsjunioren in Köln ist gefragt
Vorstand der Wirtschaftsjunioren Köln Peer Bieber und IHK Geschäftsführer Ulf Reichardt Foto: Olaf Wull-Nickel

Wissenschaft und Forschung in Köln

Standortfaktor Wissen

Köln hat Tradition. Davon zeugt die über 2000-jährige Historie, aber auch die weit zurückreichende Geschichte von Wissenschaft und Forschung. Bereits ...

Medizin und Pflege

Internationale Drehscheibe der Gesundheitswirtschaft

Ein weitreichendes Angebot an medizinischen Einrichtungen auf höchstem Niveau ist in Köln zuhause: Von Forschung und Lehre über umfassende Gesundheitsservices ...

Bauwirtschaft

Aus Köln – für Köln

Köln ist eine vitale Stadt, in der viel gebaut wird. Natürlich müssen auch der Bestand und die Infrastruktur in Schuss ...

Die Wirtschaftsjunioren Köln starteten das neue Jahr festlich und – dem Standort Köln traditionell verpflichtet – im Karnevalsmuseum.

 Beim Neujahrsempfang begrüßte der Vorsitzende Peer Bieber neben zahlreichen Gästen Bürgermeisterin Elfi Scho-Antwerpes, IHK-Hauptgeschäftsführer Ulf Reichardt und Dr. Nicole Handschuher (Mitglied des Vorstands der Sparkasse KölnBonn). In ihren Grußreden präsentierten sie unter anderem Informationen zur wirtschaftlichen Entwicklung Kölns. Dabei machten sie vor allem eins deutlich: sie würdigen das große wirtschaftspolitische und soziale Engagement, die gebündelten Kompetenzen und „frischen“ Ideen der Wirtschaftsjunioren in und für Köln.

„Wir brauchen Sie und Ihre Unterstützung, wir brauchen ihre jungen Anregungen“, so Ulf Reichardt. Auch Elfi Scho-Antwerpes lobte die lange Tradition der Wirtschaftsjunioren Köln, die seit 59 Jahren in der Stadt aktiv sind. Zahlen und Fakten würden belegen, was die Wirtschaftsjunioren leisten, betonte die Bürgermeisterin. Nicht zuletzt seien sie auch Antreiber für die Gründung von Start-ups, die in Köln sehr willkommen seien.

 

Köln wird zum lebendigen „Think Tank“ der Jungen Wirtschaft

Auch für 2017 liegt der Fokus der Wirtschaftsjunioren Köln wieder auf sozialen und wirtschaftspolitischen Aktivitäten. Die anstehende Bundeskonferenz #CGN vom 7. bis 10. September ist ein Highlight des Jahres. Rund 1.000 junge Unternehmer, Entscheidungsträger und Nachwuchsführungskräfte aus ganz Deutschland treffen sich in Köln. Sie wollen lernen, netzwerken und Neues entdecken. 4 Tage und 3 Nächte wird Köln zum lebendigen „Think Tank“ der Jungen Wirtschaft.

NRWs Ministerpräsidentin Hannelore Kraft unterstützt das Engagement der Wirtschaftsjunioren: „Die enge Zusammenarbeit zwischen Politik und Wirtschaft hat in Nordrhein-Westfalen eine lange Tradition. Auch deshalb sind wir das wirtschaftlich stärkste Land in Deutschland. Damit das so bleibt, müssen wir auch in Zukunft gemeinsam hart arbeiten, auf der Höhe der Zeit bleiben und ihr immer wieder voraus sein. Deshalb freue ich mich ganz besonders auf Ihre Bundeskonferenz, auf Ihre Vorschläge und Ideen – und auf Sie!“

 

Über den Wirtschaftsjunioren Köln e.V.

Die Wirtschaftsjunioren Köln e.V. sind junge Unternehmer und Führungskräfte aus allen Bereichen der Wirtschaft. Der Aufbau neuer Kontakte, die Entwicklung der eigenen unternehmerischen Persönlichkeit und Spaß am Engagement für andere sind Kernmotive der Mitglieder. In verschiedenen Projekten setzten sich die Wirtschaftsjunioren Köln e.V. ehrenamtlich ein, um das soziale, kulturelle und wirtschaftspolitische Umfeld ihrer Heimatstadt aktiv zu gestalten.

Autor: lew
Copyright © 2016 – 2017 | koelnmagazin.net