Zwischennutzung

Projekt zeitRAUM.koeln

Projekt zeitRAUM.koeln
Foto: privat

Wissenschaft und Forschung in Köln

Standortfaktor Wissen

Köln hat Tradition. Davon zeugt die über 2000-jährige Historie, aber auch die weit zurückreichende Geschichte von Wissenschaft und Forschung. Bereits ...

Medizin und Pflege

Internationale Drehscheibe der Gesundheitswirtschaft

Ein weitreichendes Angebot an medizinischen Einrichtungen auf höchstem Niveau ist in Köln zuhause: Von Forschung und Lehre über umfassende Gesundheitsservices ...

Bauwirtschaft

Aus Köln – für Köln

Köln ist eine vitale Stadt, in der viel gebaut wird. Natürlich müssen auch der Bestand und die Infrastruktur in Schuss ...

Projekt zeitRAUM.koeln

Ziel des neuen Projekts zeitRAUM.koeln ist – zeitlich befristet und flexibel – Leerstände in Immobilien in Räume für kreative Möglichkeiten zu verwandeln. ZeitRAUM.koeln schafft die Verbindung zwischen Raumsuchenden und Eigentümern und bietet einen umfassenden Service bis zum Abschluss des Mietvertrages.

In vielen Projekten und Entwicklungen hat sich bundesweit gezeigt, dass Zwischennutzungen von Immobilienleerständen gute Rahmenbedingungen bieten, um neue Geschäftsmodelle bei Existenzgründungen zu testen oder weitere Standorte bestehender Gewerbebetriebe einzurichten. Besonderes Interesse zeigt hier die Kultur- und Kreativwirtschaft.

Die Wirtschaftsförderung der Stadt Köln setzt dieses Instrument der Zwischennutzungen möglichst systematisch ein und hat die Stadt- und Regionalplanung Dr. Jansen GmbH mit diesem Projekt beauftragt.

Kontakt
Ansprechpartner für Immobilieneigentümer und Mietinteressenten
Stadt- und Regionalplanung
Dr. Jansen GmbH
Neumarkt 49
50667 Köln

Fon 0221 94072-0
Fax 0221 94072-18
info@stadtplanung-dr-jansen.de

www.zeitraum.koeln

Autor: tro
Copyright © 2016 – 2017 | koelnmagazin.net